Hitziges Derby: Grizzlies beißen in Gotschuchen zu

Was für ein Auftakt zum dritten Karawanken Cup.

Über 100 Zuschauer lassen sich das erste Match der neuen Saison zwischen den ATUS Ferlach Grizzlies und der SG Gotschuchen/St. Margareten in der legendären Smole Arena beim Campingplatz nicht entgehen.

Romantisch geht es nur vor dem Spiel zu, als die Gastgeber die Feuerstellen mit Holz füttern und anzünden. Zum Anwärmen bei den kalten Temperaturen ist das perfekt.

Die Gastgeber hatten zuletzt viel in Infrastruktur investiert. So wurde unter der Federführung von Günther „Scheinig“ Lesjak mit viel Herzblut und unzähligen Arbeitsstunden eine Gästekabine gebaut. Auch die Bande erhielt einen neuen Anstrich. Das alles passiert, um den Gästen beim Karawanken Cup ein optimales Eishockeyerlebnis bieten zu können.

Die Fans sollten nicht entäuscht werden. Beide Teams starten aggressiv in die Partie. Die kleine Eisfläche tut ihr übriges. Schnelle Spielzüge, rasante Zweikämpfe, Kampf um jeden Zentimeter Eis im wahrsten Sinne dieser Phrase.

Dazu gibt’s sieben Tore und einige Härte-Einlagen. Eishockey-Herz, was willst du mehr? Die Grizzlies aus Ferlach treten von der ersten Sekunde äußert bissig auf. Aber das interessiert die Fisolencracks nicht die Bohne. Ein hitziges Duell ist die logische Konsequenz.

Video: Emotionales Rosentaler Derby

Das erste Drittel geht mit 2:1 an die Gäste. Als die ATUS-Cracks im zweiten Drittel auf 3:1 erhöhen, scheint die Partie gelaufen. Aber die Spielgemeinschaft aus Gotschuchen und St. Margareten fightet im Schlussabschnitt voll zurück.

Zuerst Kopfstoß dann Siegestor

Eine unschöne Szene spielt sich ab, als Lukas „Varche“ Varch seinen Gegenspieler Stephan Bürgler hart an der Grenze checkt und daraufhin vom ATUS-Spieler zweifach attackiert wird. Bürgler erinnert sich an einen Kicker-Kollegen aus Frankreich und macht den Zidane. Der Kopfstoß hätte von den Schiris Ogris und Makig mit einer Spieldauer oder Matchstrafe geahndet werden müssen. Danach fliegen kurz die Fetzen, weil sich Philipp „Kokse“ Kogler mit einem unnötigen Crosscheck an Bürgler revanchiert. Die Gemüter beruhigen sich aber schnell wieder.

Die Gastgeber stecken diese Szenen und den 1:3-Rückstand weg und kommen durch Kapitän Michael „Totti“ Lipitz zum viel umjubelten Ausgleich. Beide Teams wollen nun den Sieg und die drei Punkte. Bürgler, der nach dem Kopfstoß eigentlich schon unter der Dusche hätte sein müssen, erzielt aus einem wunderschönen Konter den Siegtreffer für die Grizzlies.

Karawanken Cup 2020 – 1. Runde:

SG Gotschuchen/St. Margareten – ATUS Ferlach Grizzlies 3:4
Tore: Lipitz M. (2), Kogler Ph.; Verdel (2), Böck, Bürgler

Tabelle nach dem ersten Match:

Rang Team G S S/OT  N/OT N T P
1. ATUS Ferlach Grizzlies 1 1 0 0 0 04:03 3
2. Karawanken Murmalan 0 0 0 0 0 00:0 0
3. DSG Sele-Zell 0 0 0 0 0 00:00 0
4. SG Gotschuchen/St. Margareten 1 0 0 0 1 03:04 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.