Der Franzos: Ein Hauch von Paris in Klagenfurt

Was verschlägt einen Franzosen aus der Weltstadt Paris – auch Stadt der Liebe genannt – nach Klagenfurt? Genau: L’Amour – die Liebe!

Hervé Claude Delclos betreibt in der Pernhartgasse ein kleines, aber sehr feines Bistro, das den Geschmack Frankreichs in die Kärntner Landeshauptstadt bringt. Das Bistro ist nicht nur ein Restaurant, es ist wie es auf der Fensterscheibe steht auch ein Atelier und eine Spezerei.

So finden sich in der Vitrine und im Regal verschiedene Genussmittel und Delikatessen, die der Franzos aus seiner alten Heimat in die Lindwurmstadt importiert beziehungsweise selbst aus Frankreich holt. Vor allem Käse- und Weinliebhaber können hier aus dem Vollen schöpfen und sich von Hervé beraten lassen. Dazu gesellen sich noch Wurstwaren, Quiche, Pasteten und Senf.

Was beschreibt französisches Flair besser, als sich mit einem Franzosen über Essen und Weine zu unterhalten? Natürlich sorgen auch die passende Musik und stilvolle Inneneinrichtung dafür, sich gefühlt für einige Stunden in die Stadt an der Seine versetzen zu lassen.

Voyages culinaires – kulinarische Reisen

Übrigens: Der Franzos veranstaltet immer wieder Genussreisen in seine Heimat. Die im Restaurant an der Wand aufgestellten Fotobücher fassen diese kulinarischen Ausflüge nach Frankreich bildlich zusammen.

Auf der Website liest sich das so: „Der Franzos führt Sie auf kulinarischen Pfaden an verträumte Orte, in unbeschreibliche Landstriche, von der Bretagne bis in die Provence. Domizile – sorgfältig auserkoren – bilden den Mittelpunkt ihrer Erkundungstouren.“ So ist das also gemeint mit der Redewendung „Leben wie Gott in Frankreich!“

Kulinarische Tour de France

Wenn das Wetter und die Temperaturen passen, können sich Gäste vor dem Bistro für das in Kärnten so beliebte „Zommstehn“ bei einem oder mehreren Gläsern Wein und einer ausgewählten Käseplatte treffen. Drinnen hat das Restaurant nur ein paar Tische und das macht es sehr gemütlich.

Weine des Tages und Tagesgerichte. Und dann beginnt die Genussreise.

Auf einer Tafel stehen die „Plats du Jour“ geschrieben. Und wenn seit neun Uhr in der Früh eine Stelze im Ofen schmort, erwähnt das der Hausherr so nebenbei. Hervé bietet ein paar Tagesgerichte, die elegant serviert eine genussvolle kulinarische Tour de France ergeben.

Zum Schmunzeln bringt uns der Gastgeber, als er bei der Frage nach dem „Ziegenkäse im Speckmantel“ den Speckmantel mit einem charmanten Lächeln durchstreicht, weil er nicht mehr verfügbar ist. Improvisation und Spontanität gehören dazu, wenn man sich auf die Genussreise durch Frankreich in Klagenfurt begibt.

So entscheiden wir uns für die Caillettes provençales, eine – wie der Name schon sagt – Spezialität aus der Provence. Eine Fleisch-Mischung aus Schwein und Rind wird mit Spinat in einem Schweinenetz eingewickelt und gebraten. Dazu gibt’s fermentiertes Kraut und warmes Gemüse. Très bon!

Caillettes provençales. Ein Genuss. Und erst das fermentierte Kraut…

Weiters haben wir den Schwertfisch und Seeteufel im Gemüsesud mit Pilzen gegessen. Ein bisschen Meer muss bei einem feinschmeckerischen Ausflug nach Frankreich natürlich auch sein.

Die Stelze ist schlussendlich auch vom Ofen auf einem unserer Teller gelandet. Wie schon beim Fisch gibt’s als Beilage ein Kartoffelgratin. Und Blattspinat.

Fromage, Fromage

Als Dessert gönnen wir uns eine ausgezeichnet zusammengestellte Käseauswahl mit Camembert, Brie und anderen französischen Käsesorten. Begleitet wird das alles von einem wunderbaren Rotwein und Rosé. Einfach den Franzos fragen. Er berät die Gäste fachkundig in einer lockeren Art, das ist einfach zum Wohlfühlen.

Brie, Camembert und ein bisschen Käse. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Am besten ist es, sich auf eine Genussreise einzulassen, das macht am meisten Freude. Kosten, probieren, mit allen Sinnen genießen. Hier ist alles mit Liebe gemacht.

„Der beste Wein ist der, den man mit Freunden trinkt“ steht auf der Website vom Franzosen geschrieben. „Oui c’est vrai!“ – Ja, das stimmt! Dieser Spruch gilt umgewandelt auch für ein gutes Essen. Und deshalb der SüdSehnSucht-Tipp: Einfach einen Ausgeh-Termin mit Freunden ausmachen und auf zum Franzosen!

Der Franzos – Pernhartgasse 12, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Samstag von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Sonntag und Montag Ruhetag

Reservierungen: Tel. +43 664 4665500

Nützliche Links im Überblick:

Der Franzos auf Facebook
Alle Infos zu Der Franzos auf der offiziellen Website

Alle SüdSehnSucht-Storys zu Klagenfurt
Interaktive Zusatzinfos von SIMILIO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.